Sommerausstellung - verlängert bis 17.10.

Auftragswerk Stein 1

Im Rahmen der Wiedereröffnung der Bücherei, frisch saniert, umorganisiert und farblich gestaltet vom Würzburger Architekturbüro Bruckner Hörner Appold, wird vom 15. Juli bis 17. Oktober eine Ausstellung von drei Künstlern gezeigt: Malerei, Zeichnungen und Druckgraphik von Dieter Stein, Würzburg (geb. 1924) und Peter Stein, Veitshöchheim (geb. 1952), dazu eine Plastik von Günther Berger, Frankfurt (1929-2014).

Sie verbindet einen kleinen streiflichtartigen Rückblick mit Arbeiten zwischen 1947 und 2020 mit aktueller Produktion. Alle drei Künstler, freundschaftlich miteinander verbunden, haben schon oft gemeinsame Ausstellungen auf die Beine gestellt; was sie aber bei aller nicht zu übersehender Verschiedenheit der Wege, Techniken und Blickweisen eint, ist eine bestimmte Vorstellung von Ästhetik und die Gewissheit, dass ihre Arbeiten doch immer wieder miteinander harmonieren werden.
Lokalkoloristische Fußnote: Stein und Kipple sind verwandt, die junge Familie lebte in der Nachkriegszeit einige Jahre in Veitshöchheim (vor dem Umzug nach Würzburg) und der Sohn hat hier, in der Kerzenleite, seit 1982 sein Zuhause und Atelier.
Da es – bedingt durch die Corona-Pandemie – weder Vernissage noch Finissage geben wird und die aktuellen Regeln für größere Besuchergruppen einen ausgiebigeren Gang durch die Ausstellung unmöglich machen, bietet einer der Künstler, Peter Stein, Führungen im kleinen Rahmen (etwa 10 Teilnehmer) an. Termine bitte in der Bücherei erfragen, bzw. nach Vereinbarung.
Ein individueller Besuch der Ausstellung ist während der regulären Öffnungszeiten möglich.